Logo
Pressemitteilungen Klimaschutz

VDB und BAG SPNV schließen Klimaallianz SPNV 4.0

Veröffentlicht am

Berlin – Der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V. und die Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr (BAG SPNV) schließen eine Klimaallianz SPNV 4.0. Ziel ist, auf Grundlage der Rekordinvestitionen des Bundes gemeinsam die Mobilität auf der Schiene zu revolutionieren: digital, hochinnovativ, bei null Emissionen, besser für das Klima und besser für die Menschen.

VDB-Präsident Michael Fohrer und BAG-SPNV Präsidentin Susanne Henckel verkündeten auf dem VDB-Neujahrsempfang 2020 am vergangenen Donnerstag: "Wir wollen und können eine neue Epoche der Mobilität gemeinsam verwirklichen.“ Mehr Klimaschutz gehe nur mit sauberer Mobilität und die nur mit attraktivem Angebot auf der Schiene. VDB und BAG-SPNV stünden bereit, mit der Klimaallianz SPNV 4.0 die Mobilität der Zukunft schnell und kraftvoll zu verwirklichen.

„Nie war die Erwartung an unseren Sektor höher als heute. Und nie hatten wir so viele Möglichkeiten. Wir setzen im SPNV auf beste Angebote. Auf Innovationen aus unseren Kreativschmieden, die immer mehr Menschen überzeugen – und begeistern. Schiene 4.0 kann das.“, sagte Fohrer.

„Das deutsche Bahnsystem steckt in einer tiefen Qualitätskrise und steht gleichzeitig vor einem epochalen Entwicklungssprung mit einer nie dagewesenen Bereitschaft, Schiene und Angebot massiv auszubauen. Um dies zu erreichen, brauchen wir eine neue, mutige und radikale Programmatik für die Verkehrswende in Deutschland – ohne Partikularinteressen, sondern in einer konzertierten Aktion aller Beteiligten.“, so Henckel

2019 sei das Jahr der Klimaproteste und Klimapakete gewesen – 2020 müsse das Jahr der Klimainnovationen „made in Germany“ werden. 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden
Kennwort vergessen?