Logo
Pressemitteilungen Bahnindustrie

Andre Rodenbeck ist neuer VDB-Präsident.

Das Präsidium des Verbandes der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V. hat am 24. Juli 2020 Andre Rodenbeck, CEO Rail Infrastructure bei der Siemens Mobility GmbH, mit sofortiger Wirkung als Nachfolger von Michael Fohrer zum VDB-Präsidenten gewählt. Neuer VDB-Vize-Präsident für Fahrzeuge ist Jure Mikolčić, CEO der Stadler Pankow GmbH und Mitglied der Konzernleitung der Stadler Rail AG.

Veröffentlicht am

Berlin - Der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V. hat eine neue Spitze. Anlässlich einer Präsidiumssitzung am 24. Juli 2020 wählte das VDB-Präsidium den bisherigen VDB-Vizepräsidenten Fahrzeuge und Digitalisierung, Andre Rodenbeck, zum neuen VDB-Präsidenten. Bei Siemens Mobility ist er CEO des Geschäftsbereichs Rail Infrastructure.

"Die Schiene muss Vorreiter werden für klimafreundliche, sichere und digitale Mobilität in und aus Europa. Dafür möchte ich mich als vorderster Diplomat unserer Industrie einsetzen", sagte Andre Rodenbeck. Er betonte: "Mit dem Masterplan Schienenverkehr wurde ein ambitioniertes Modernisierungsprogramm auf den Weg gebracht. Jetzt geht es darum, eine neue Ära nachhaltiger Mobilität zu gestalten. Dazu zählen eine umfassende Digitalisierung des Schienennetzes, die Förderung alternativer Antriebe sowie der Markthochlauf für Schieneninnovationen."

Andre Rodenbeck ist seit 2003 bei Siemens und wurde im April 2019 zum CEO Rail Infrastructure ernannt. Als General Manager Mass Transit, Head of Sales für Mainline Signalling, Director Sales and Projects, Business Development und Project Manager war der studierte Diplom-Wirtschaftsingenieur für Siemens Mobility unter anderem in Spanien, Thailand und Deutschland tätig.

Er tritt die Nachfolge von Michael Fohrer an, der das Präsidium am 15. Juli 2020 über seinen Rücktritt bei Bombardier Transportation sowie vom Amt des VDB-Präsidenten informiert hatte. "Die Bahnindustrie in Deutschland kann eine Schlüsselrolle für die emissionsfreie Mobilität der Zukunft "Made in Germany" spielen. Dafür habe ich mich aus Überzeugung eingesetzt. Dafür arbeiten wir in unserer Industrie alle zusammen", sagte Fohrer. Das VDB-Präsidium sowie die VDB-Geschäftsführung dankten Fohrer für sein herausragend erfolgreiches Engagement für die Bahnindustrie und den Klimaschutz insbesondere in der COVID-19-Krise.

Zum neuen VDB-Vizepräsidenten Fahrzeuge hat das Präsidium Jure Mikolčić benannt. Mikolčić ist seit 2019 CEO der Stadler Pankow GmbH und Mitglied der Konzernleitung der Stadler Rail AG. Der Diplom-Volkswirt ist seit vielen Jahren in der Bahnindustrie tätig, unter anderem als ehemaliger Geschäftsführer der Knorr-Bremse Powertech und ehemaliger President Commuter and Regional Trains bei Siemens.

Das Präsidium hat überdies beschlossen, noch in diesem Jahr eine neue Zuständigkeit für das Mega-Thema Digitalisierung im VDB-Präsidium vorzusehen.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden
Kennwort vergessen?