Logo
Themen InnoTrans 2016

Die InnoTrans 2016 – das Kraftfeld der Bahnindustrie in Deutschland

Veröffentlicht am

Die InnoTrans – das ist seit 1996 alle zwei Jahre die Weltleitmesse für Bahntechnologie in Berlin. Im Jahr 2016 stand die Leistungsschau ganz im Zeichen der Digitalisierung. Der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) gestaltete wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen rund um die Messe – die längst zum Kern der InnoTrans gehören: den InnoTrans-Vorabend, die InnoTrans-Eröffnung, Rundgänge für Politiker und Diplomaten, Fachforen und den Career Pavillion. Dreh- und Angelpunkt der Begegnung und des Austausches war der Messestand des VDB in der Halle 2.2.

„Die InnoTrans 2016 steht ganz im Zeichen der „Schiene 4.0“. Mit Fug und Recht. Das starke Wachstum der InnoTrans ist ein Indikator für die wachsende Bedeutung der Bahnindustrie und des Schienenverkehrs weltweit. Die Digitalisierung des Schienenverkehrs ist die nächste fundamentale Innovationswelle. Sie schafft eine neue Form der Mobilität: nachhaltiger, zuverlässiger, wirtschaftlicher. […] Ich bin davon überzeugt, dass sich der gemeinsame Einsatz für den Schienenverkehr lohnt, denn Züge und Lokomotiven, U-Bahnen und Straßenbahnen sind die Verkehrsträger der Zukunft – leistungsfähig und umweltfreundlich, komfortabel, sicher und schnell. Davon werden die kommenden Tage – davon bin ich überzeugt – technologisch wieder ein eindrucksvolles Zeugnis ablegen!“

Volker Schenk, Präsident des Verbandes der Bahnindustrie in Deutschland (VDB), in seiner Eröffnungsansprache anlässlich des InnoTrans-Vorabends am 19. September 2016 in Berlin.

Eindrücke von der InnoTrans 2016

VDB-Dialogforen auf der InnoTrans

Wie gewohnt hat der VDB auch in diesem Jahr zwei sehr gut besuchte Dialogforen zu dem Megatrend in der Bahnindustrie veranstaltet - der Digitalisierung.

Dialogforum vom 21.09.2016: Digitalisierung im Schienenpersonen- und -güterverkehr – Lösungen der Bahnindustrie in Deutschland

"Automatisierung – Perspektiven für das europäische Eisenbahnsystem"
Dr. Josef Doppelbauer, Exekutivdirektor, Europäische Eisenbahnagentur

"Digitale Lösungen für Schienenfahrzeuge"
Dr. Martin Lange, Vorsitzender der Geschäftsführung, Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH

"Automatische Fahrgastzählung im Kontext betrieblicher Echtzeit-Anwendungen"
Manuel Mang, Geschäftsführer, Interautomation Deutschland GmbH

"Chancen und Risiken für Betreiber durch Digitalisierung in der Signaltechnik"
Nico Gramenz, Head of Business Development & Strategy Mobility Management, Siemens AG

"Die Renaissance der Schallplatte oder Gilt die Reihe „Digital+Vernetzt > Digital > Analog“ immer?"
Dr. Andreas Priebe, Leiter Technik Systeme für Signaltechnik, Scheidt & Bachmann GmbH

"Betrieb optimieren, Kosten senken, Service verbessern – wie die Digitalisierung das Eisenbahnwesen verändert"
Marc Schaffert, Senior Sales Manager und Niederlassungsleiter Schweiz, IVU Traffic Technologies AG

"Mobilität der Zukunft - Digitalisierung bei der Deutschen Bahn AG"
Kay Euler, Chief Technology Officer (CTO) und Chief Quality Officer (CQO), Deutsche Bahn AG

Die Vorträge der Referenten können Sie hier herunterladen.
  

Dialogforum vom 23.09.2016: Digitale Service-Technologien – vom Ersatzteilgeschäft bis zur Wartung

"Rhein-Ruhr-Express: Mehr Qualität und technische Weiterentwicklung durch Verfügbarkeitsansatz"
Martin Husmann, Vorstandssprecher Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR

"Die Digitalisierung der Fahrzeug-Instandhaltung"
Dr. Sebastian E. Schmid, Leiter Strategie und Geschäftsentwicklung Lokomotiven, Straßenbahnen und Services, Zentral/Ost-Europa und GUS, Bombardier Transportation GmbH

"Höchste Verfügbarkeit durch Digital Services – ein ganzheitlicher Ansatz"
Johannes Emmelheinz, CEO Mobility Customer Services, Siemens AG

"Alstom HealthHub – Vorausschauende Datenanalyse zur Wartungsoptimierung"
Frank Werther, Sprecher VDB-Fachgruppe „Service“, Geschäftsbereichsleiter Service, Alstom Deutschland GmbH

"Schaeffler – Digitalisierungsinitiativen im Bahngeschäft"
Dr. Stefan Spindler, Mitglied des Vorstands, Vorstand Industrie, Schaeffler AG

"ID in Rail: Bauteilserialisierung und Rückverfolgbarkeit"
Frank Wachendorf, Leiter Vertrieb, HFG Transport-Technik GmbH

Die Vorträge der Referenten können Sie hier herunterladen.
   

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden
Kennwort vergessen?