Logo

Abkürzungskompass

SGV Schienengüterverkehr
Als SGV wird der Transport von Gütern auf dem Schienenweg mit Hilfe von Güterzügen bezeichnet.
SIL Safety Integrity Level
Ein SIL ist eine von vier diskreten Stufen, wobei jede Stufe einem Bereich für die Ausfallwahrscheinlichkeit einer Sicherheitsfunktion entspricht. SIL4 stellt die höchste Stufe dar, SIL1 die niedrigste.
SIRF Sicherheitsrichtlinie Fahrzeuge
Die Richtlinie beschreibt Anforderungen, anzuwendende Verfahren sowie eine Methodik zum Nachweis der funktionalen Sicherheit für Schienenfahrzeuge, die auf dem öffentlichen Eisenbahnnetz in Deutschland verkehren sollen.
SME Small and Medium Enterprises
SME ist die englische Bezeichnung für KMU
SMS Safety Management System
Das SMS enthält die managementspezifischen Verfahren und Prozesse, die der Betreiber zur Verhinderung von Störfällen und zur Begrenzung ihrer Auswirkungen eingeführt hat.
SNB Schienennetz-Benutzungsbedingungen
Im Rahmen der SNB veröffentlicht die DB Netz AG gemäß der EIBV die für ihr Streckennetz geltenden Zugangs- und Nutzungsbedingungen.
SPFV Schienenpersonenfernverkehr
Unter SPNV werden in der Regel all diejenigen Verkehre verstanden, deren mittlere Reiseweite kleiner als 50 km ist oder deren mittlere Reisezeit eine Stunde nicht übersteigt.
SPNV Schienenpersonennahverkehr
Unter SPNV werden in der Regel all diejenigen Verkehre verstanden, deren mittlere Reiseweite kleiner als 50 km ist oder deren mittlere Reisezeit eine Stunde nicht übersteigt.

Passwort vergessen?

Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.
Passwort zurücksetzen
Kennwort vergessen?